Warum überhaupt Seo-Tools ?

Wenn wir ein Information im Internet benötigen bemühen wir in aller Regel eine Suchmaschine. In 85% aller Fälle wird dies Google sein. Suchmaschinen durchsuchen im wahrsten Sinne des Wortes das gesamte Internet und legen gewaltige, gut sortierte Datenbanken mit den gesammelten Daten an. Geben wir jetzt einen Suchbegriff ein z.B. “SEO – Tools” so sucht Google, Bing etc. jetzt alle Informationen zu diesem Thema herraus, die zur Verfügung stehen und zeigt uns diese an. Wer im Internet unter Millionen Seiten gesehen werde möchte, tut gut daran seine Inhalte SEO – Technisch so aufzubereiten das diese Inhalte von der Suchmaschine gefunden und vor allem richtig abgespeichert werden. Nur so können diese auch wieder gezeigt werden. Eine Disziplin um sich im Ozean der Webseiten bemerkbar zu machen sind die SEO-TOOLS die wir nun näher betrachten wollen.

 

GRATIS SEO TOOLS ZUR WEBSEITENANALYSE

Diese Seite ist in erster Linie für den Online-Marketer gedacht. In der Regel kommen Quereinsteiger aus allen Richtungen um ein Geschäft aufzubauen. SEO – OPTIMIERUNG sollte zunächst nur als Steckenpferd betrieben werden, aber doch ernst genommen und richtig geplant werden. Gerade der Aufbau einer neuen Seite sollte flexibel gehalten sein, um diese den neuen und wachsenden Bedürfnissen anzupassen.

SEO TOOLS das richtige Werkzeug

Google Search Konsole

Wer kann es besser wissen, worauf es bei der richtigen Aufbereitung für die Suchmaschinen ankommt. Hier werden die Informationen erfragt, die benötigt werden um unsere Informationen bei dem Suchriesen richtig einzuordnen. Die Searchkonsole erfordert etwas Aufwand in der Einarbeitung, dann sind die Vorteile aber nicht mehr von der Hand zu weisen. Durch eine Analyse deiner Seite werden Zugriffe der Crawler , die Ladezeiten der Seite sowie die Backlinks analysiert. Dazu gibt Google Verbesserungstipps aus erster Quelle.

 

XOVI

Für den ersten Einblick in die eigene Domain aus SEO-Sicht bietet Xovi für alle Einsteiger eine kostenlose Variante an.Das ist für einen ersten Überblick sehr interessant. Um auf die Bezahlversion umzusteigen ist sehr von den Anforderungen an das Geschäft abhängig. Hierüber gibt es zu gegebenener einen ausführlichen Vergleichstest.

 

RYTE.COM FREE

Die kostenlose Version analysiert deine Webseite mit bis zu 100 Unterseiten, was eher verwirrt als unterstützt. Für Shopbetreiber jedoch nicht uninteressant.Im Dashboard wird dann das Projekt angelegt, welches in regelmäßigen Abständen analysiert wird. So lassen sich Daten in Erfahrung bringen wie sich die einzelnen Maßnahmen auf das Ranking auswirken. Auch lassen sich sogar bis zu fünf einzelne Keywords überwachen.

 

SEITENREPORT

Mit Seitenreport wird die Analyse bedonders aufwendig durchgeführt. Hier werden CSS-Code, HTML sowie Technische Daten ausgewertet. Dazu kommen die Metadaten, Informationen zu der Sitemap die Robots.txt. Allerdings wird nur die Startseite ausgewertet.

 

SEORCH

Seorch legt Fokus auf die Onpage-Analyse. Dazu werden auch Off-Page – Werte gezeigt. Für den fortgeschrittenen ist die semantische Analyse mit “Google-Suggest” und dem Rank-Checker zu erwähnen. Auch hier werden Verbesserungsvorschläge angezeigt.

 

SEITENWERT

Bei Seitenwert hat eine große Anzahl kostenloser Analysen. Allerdings für eine 30tägige Testphase, die aber sehr die SEO-Optimierung erleichtern kann. Hier umfassen die kostenlosen Leistungen das Ranking, Backlinks sowie technische Details. Interessant ist der Bekanntheitsgrad in sozialen Netzwerken und auch hier Verbesserungsvorschläge.

 

SEOBILITY

Ein SEO-Tool für den Einsteiger, zeigt die wichtigsten SEO-DATEN, dazu eine Auflistung was gut ankommt und wo der Optimierungsbedarf besteht. Füt ein kostenloses Tool sehr ausführlich gehalten. Hier findet der User erste wichtige Eindrücke.

 

SEOLYSER

SEOLYSER konzentriert sich mehr auch auf die sehr wichtige interne Linkstruktur der eigenen Webseite. Dazu kann die Analyse per PDF downgeloadet werden.

GTMETRIX

Testet die ladezeiten der Webseite, ein nicht zu unterschätzenden Faktor bei der SEO-Optimierung. Dazu wird einfach GTMETRIX aufgerufen , und danach die URL eingegeben. Das Tool testet dann die Geschwindigkeit mit 2 Tools von YSlow und Yahoo sowie mit PageSpeed. Die ermittelten Daten werden dann bewertet und in einem Bild visuell dargestellt. Dazu gibt es dann Tipps was optimiert werden muss. Wichtig hier gibt es auch Anleitungen wie sich das Problem lösen lässt.

 

PINGDOM

Für die Ermittlung der der Pingdauer ist dieses SEO Tool zuständig. Damit zusammen hängt die ladezeit der Seite. Pingdom liefert schnell und ausfürhlich einen Bericht mit dem Grad der optimierung. Interessant auch die Darstellung der einzelnen Faktoren die daran beteiligt sind.

 

PAGESPEED INSIGHTS

Wohl mit die bekannteste Seite von Google wenn es um Ladezeiten geht. Auch hier gibt es Verbesserungsvorschläge die in einer Hilfe-Datenbank erklärt werden und das in Deutsch. Wichtig: Hier werden in der Desktop-Version auch die Ladegeschwindigkeiten auf Mobilgeräten gemessen sowie die Nutzerfreundlichkeit. (Ein weitererRankingfaktor) Weiterhin lassen sich auch optimierte Bilder und Stylesheets downloaden.

 

TECHNISCHE ANALSE MIT SEO TOOLS

 

SSL – Test

Auf verschlüsselte Seiten legt Google auch Wert. Mit diesem auch kostenlosen Tool kann eine Analyse des SSL – Webservers im Internet durchgeführt werden. Hier gibt es Hilfestellung und Konfigurationsanleitungen für die alltäglichen SSL-Probleme. Klare Anweisungen bringen den Nutzer schnell zum Ziel.

 

SITEMAP – GENERATOR

Mit diesem Sitemap-Generator lassen sich schnell die Sitemaps für Google,Bing und Yahoo erstellen. Das erleichtert der Suchmaschine größere Seiten schneller und ausführlicher zu erfassen. Allerdings bringt dies erst Vorteile bei größer werden Webseiten. Das Konzept der Seite sollte ausgereift sein, bevor der Entschluss kommt eine Sitemap einzureichen.

 

VIDEO SNIPPET GENERATOR

Für den fortgeschrittenen User kann dieses Toll eingesetzt werden, damit die Suchmaschine besser Videos verstehen kann. Mikrodaten für Videos, ohne diese können keine “Rich Snippets” in den SERPs angezeigt werden. Hier verhelfen dann Vorschaubilder zu einener besseren Klickrate. Der Snippet-Generator erstellt dann ein sog. Mark-up.

 

SOCIAL MEDIA OPTIMIZER

Ein wirklich empfehlenswertes Seo Tool ! Hier gibt es Einblicke in den Sagenumworbenen OpenGraph und andere wichtige Meta-Daten. Zur Seite…

 

MOBILE FRIENDLY TEST

In der Szene eigentlich kein Geheimnis mehr. Responsive Layout ist ein weiterer Rankingfaktor. Auf Googles Seite gibt es dafür eine Analyse für die eingegebene URL. So kann die eigene Seite schnell getestet werden. Auch hier gibt es Lösungsvorschläge mit einer genauen Fehleranalyse. TIPP: Bei der Planung der Seite sollte von Anfang an Wert auf ein gutes Responsive Theme gelegt werden. Die CSS-Fehler die bei schlecht programmierten Themes enstehen lassen sich in der Regel später nur schwer beseitigen.

 

DER W3C VALIDATOR

Ein Seo Tool das für den Programmierer von Seiten den Inhalt der HTML und CSS Quellcodes prüft. Das Tool eignet sich auch gut um Fehler aufzuspüren. Von seiner Existenz sollte ein jeder wissen.

 

ANALSE & OPTIMIERUNG DER BENUTZERFREUNDLICHKEIT

 

YUNIT

Ein SEO Tool für größere Seiten. Damit ist es möglich, die Aktivitäter deiner Besucher nachzuvollziehen wie : Mausbewegungen,Klicks,Scrollen, Tastatureingaben und das Bedienen der Seitennavigation. Yunit.org

 

HOTJAR

Gehört zu den SEO-Tools mit denen sich die Mausbewegungen des Nutzers auf deiner Webseite nachvollziehen lassen. So werden 50 oder 100 Besucherergebnisse zusammen gefasst. So kann das Surfverhalten auf der Seite erfasst werden. Das erstellen wird dann Heatmap genannt oder auch Conversion-Funnel, der auch in Shops nachvollzogen werden kann. Hier ist die Basisversion kostenlos.

 

GOOGLE ANALYTICS

Analytics er Platzhirsch unter den Seo-Tools darf natürlich nicht fehlen. Auch für den Einsteiger geeignet. Nach und nach und nach versteht der User wie die eigene Seite vom Nutzer angenommen wird. Hier werden auch die Verweildauer und Absprungraten der einzelnen Seiten erfasst die auch zu den rankingfaktoren zählen.Selbst A/B tests führt dieses Tool durch.

 

INSTANT EYETRACKING

Gehört zu den Seo – Tools das die Lesefreundlichkeit von deiner Webseite erhöhen soll. Nach Registrierung ist das Tool kostenlos und es lassen sich bis zu 2 Seiten testen. In der späteren Analyse werden die 10 aufmerksamkeitsstärksten Punkte der beobachteten Seite aufgezeigt. Dazu gibt es Tipps wie das Verhalten verbessert werden kann.

 

ANALYSE DER SEITENINHALTE

 

Google Keywordplanner

Wie schon angesprochen sollte eine Startegie, also eine bestimmte Ausrichtung der eigenen Seite verfolgt werden. Dazu gehört auch die Ausrichtung der Keywords. Zu diesem Zweck hat Google hat wieder eine Antwort: Den Keywordplanner. Hier lassen sich die Keywords nach dem Suchvolumen optimieren.Allerdings zeigt dieses Seo-Tool nur noch Durchschnittswerte an, was aber für erste Analysen ausreichernd ist.

 

Content Look

Auch wieder eines der kostenlosen Tools. Hier wird der Blick auf die “Content-Strategie” ausgerichtet.Das sind Traffic,Blogging,SEO, Social Media die Links und Authority. Schon wieder neue Begriffe die aber in die Strategie mit einbezogen werden sollten. Ich erwähnte schon, in SEO musst du “reinwachsen.”

 

Copyscape

Duplicate Content gibt es überall. Mit diesem Tool kann überprüft werden, ob sich ein anderer an deinem Unique – Content bedient hat So sagt dir Copyscape auch wer Content unter welcher Domain von dir hat.

 

Keywordtools.IO

Ein Keywordtool wie jedes andere ? Nein hiermit geht es auf Long- Tail- KW- Suche. Allerdings nicht nur bei google, sondern auch bei Bing, Amazon und YouTube. Das kann ganz andere Ergebnisse zeigen !

 

Übersuggest

Übersuggest lässt sich anwenden um Keywords zu finden die nicht in der Google – Datenbank gespeichert sind. Für alle die nach dem besonderen “Kick” suchen.

 

Semager

Wird verwendet um für das ausgesuchte Keyword verwandte Begriffe und Internetseiten zu finden. Hierbei handelt es sich um eine semantische Suche mit Website Test. Dieser zeigt dann die wichtigsten Wörter aus Suchmaschinensicht. Optimierungshilfen gibt es dazu. Zur Seite…

 

RANKING UND SICHTBARKEIT

 

Google Rank Checker

Goggle zeigt uns bei der Suche immer unterstützend die Ergebnisse wonach wir scheinbar suchen. Das macht die SEO-Analyse aber nicht objektiv. Um das wirkliche Ranking festzustellen wird der Rank Checker zur Verfügung gestellt. Dieser lässt auch Länderübergreifende Rankings, lokale und sogar die Rankings auf mobil und Desktop-Geräten anzeigen.

 

Alternative zum Google Ranking Check

Wie weiter oben angeführt sind Google Ergebnisse immer leicht verfärbt. Hier bietet sich der Ranking-Check einmal mit Onproseo an. Ein Vergleich kann überraschen.

 

ANALYSE – BACKLINKPROFIL

Jede Webseite baut über kurz oder lang ein Backlinkprofil auf. Diese Backlinks fließen dann auch mit in die Ranking-Bewertung ein.

 

MajesticSEO

MajesticSEO beschränkt seine Analyse nur auf die Backlinks gibt dazu aber auch einen Überblick zum Trust Flow der verlinkenden Domain. Dieses Tool ist auch als Platzhirsch anzusehen, hat aber auch seinen Preis.

 

Seokicks

Ein weiteres der SEO – Tools das Backlinks checkt. Hier werden die Anzahl der Links gezeigt auch in Bezug auf die Domain. So lassen sich Backlinks optimal ausrichten. Zur Seite …

 

OpenLinkProfiler

Hier gibt es in einer kostenlosen Analyse weitere Informationen zum Ankertext und der Stärke der Backlinks. Dazu lassen sich 1000 Backlink dowloaden. Jedoch ist dieses Tool nicht für Einsteiger gedacht, was sich schon an der Mende der Backlinks erkennen lässt.

 

REPUTATION ERHÖHEN

 

Was kann im Verkauf wichtiger sein als die Empfehlungen anderer Kunden. Gerade als Neukunde steht dieser dem Geschäft mit Skepsis gegenüber und möchte gerne wissen, welche Erfahrungen andere Kunden schon gemacht haben. ProvenExpert sammelt alle Kundenmeinungen und zeigt diese nach der “Sternchen – Methode” mit der Rich-Snippet Methode in den SERPs.

 

Facebook

Immer wieder in der Presse und doch das meist gefragte Netzwerk. Wer Menschen erreichen will kommt an diesem Netzwerk nicht vorbei. Auch wenn sich die Spielregeln ändern , lässt sich hier viel erreichen. Facebook sollten wir nicht nur als Werbeplattform verstehen. Hier tauschen sich Menschen aus, deren Meinung für ein Business förderlich sein kann.

 

Twitter

Immer wieder totgesagt, aber dennoch liefert Twitter beständig viele Kontakte. In der Kürze liegt die Würze. Deswegen sollte hier öfter einmal getwittert werden. Spontane Ereignisse und Meinungen lassen sich hier ohne Verzögerung mitteilen. Eigene Bilder machen den Beitrag sehenswerter.

 

Pinterest

Angesagt wenn es um die Bereiche Mode, Beauty und Lifestyle geht. Pinterest versteht sich als Bilder – Netzwerk. Schicke Fotos, auch witziges und ansprechende Grafiken finden schnell ihre Freunde.

 

Instagramm

Instagramm hat seine eigenen Vorstellungen , denn hier wird keine eigene Seite eingerichtet. Sich mitteilen geschieht über das Einstellen von Bildern die mit einem Hashtag versehen werden. Wer hier noch keine Follower hat, kann durch andere entdeckt werden. Eben eine andere Art um Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen und ideal fürs Branding.

 

YouTube

Nicht mehr wegzudenken aus der Internetszene. Was aber die wenigsten wissen: YouTube ist eine eigenständige Suchmaschine die auch so ein Ranking vorgibt.

 

Buffer

Die Methode um in sociale Netzwerke zu posten egal ob Facebook, Twitter,Google+,Linkedin,Pinterest. Die Beiträge können auch geplant werden. Für Android gibt es ein Browser Plugin. Zur Seite …

 

Hotsuite

Auch eine Plattform um möglichst einfach Beiträge in die sozialen Netzwerke abzusetzen. Hotsuite kann bis zu 100 Social-Media-Konten verwalten. Dazu kann auch noch Keyword-Monitoring in über 35 Netzwerken genutzt werden.

 

Diverse SEO-TOOLS

 

Barracuda Panguin Tool

Mit diesem Tool lässt sich das Google Analytic-Profil verknüpfen und sich so der organische Traffic anschauen. Hervorgehoben werden dann immer die letzten google-Updates und es lässt sich erkennen, ob die Seite “abgestraft” wurde.

 

Browseo

Interessant – deine Webseiten sehen aus der Sicht des google – Bot sehen. Keine Videos, Bilder oder Scripte sondern nur das was auch der Roboter beim scannen deiner Seite sieht. Auch als App für Android und iOs. Zur Seite…

 

Beamsup

Findet schnell defekte Links, auch fehlende Seitentitel und doppelt Inhalte. Mit einem Filter lassen sich die gängisten Fehler konfigurieren. Beamsup arbeitet als Crawler.