Facebook Zielgruppe finden

In diesem Beitrag geht es um die Vorteile deiner Facebook Zielgruppe , während ich dir genau erkläre, wie diese Zielgruppe für effektives Online Marketing eingesetzt wird.

Facebook Zielgruppe finden

 

Die perfekte Facebook-Zielgruppe für deine Zwecke nutzen lernen

Aber zuerst klären wir: Was genau ist eine Facebook Zielgruppe ? Ganz einfach lässt diese sich in zwei einfache Kategorien unterteilen: Die ,,CustomAudience“ und ,,LookalikeAudience“. So einfach wie auch kompliziert, oder ?

Einfacher erklärt: Eine sogenannte ,,CustomAudience“ zu deutsch ,,Benutzerdefinierte Zielgruppe“, ist eine Sammlung von Facebook-Profilen, die einer bestimmten Eigenschaft entsprechen, bestehend aus Vorlieben, Hobbys usw. Ein Beispiel aus der Praxis: Du legst einen Beitrag auf deiner Webseite mit dem Namen ,,Traumreisen“ an. Alle Menschen, die diese Seite besuchen, fallen durch die Nutzung des Facebook Retargeting Pixels (dazu später mehr) in eine ,,CustomAudience“, welche du z.B. ,,Traumreisen“ nennst.

In dieser kleinen Facebook Zielgruppe befinden sich jetzt alle Besucher, die potentiell an Traumreisen in ferne Länder interessiert sind. Sinn und Zweck dieser Custom – Audience verstehen wir in wenigen Minuten.

Die ,,LookalikeAudience“ ist, wenn wir so wollen, eine Abwandlung der ,,Custom – Audience“. Schon wieder so viele Fachwörter, oder nicht? Pass auf, es ist ganz einfach: Die Lookalike – Audience zu deutsch ,,Ähnlich aussehende Zielgruppe“. Das ist eine Zielgruppe, die von Facebook automatisch angelegt wird und deiner ausgewählten Custom-Audience praktisch geklont und erweitert wird. Ein einfaches Beispiel erklärt die offenen Fragen: Die CustomAudience ,,Traumreisen“ in der sich alle deine Webseitenbesucher befinden, die sich die Seite „Traumreisen“ angesehen haben, ist in der Regel zu klein. In unserem Beispiel sind es nur 100 Personen.

Um für 100 Kunden Anzeigen zu schalten, wäre wohl kaum profitabel, auch wenn die Anzeige genau auf die Zielgruppe „die gerne reist“ zugeschnitten ist. Wie lösen wir jetzt unser Problem – mit den wenigen potentiellen Interessenten, die wir gesammelt haben? Ganz einfach – wir nutzen Facebook für uns und erstellen anhand der CustomAudience ,,Traumreisen“ eine ,,Lookalike-Audience“, die wir z.B. „Traumreisen – Lookalike“ nennen. Hier befinden sich statt der zuerst gesammelten 100 Besucher nun aber 200.000 Menschen, die EXAKT dem Profil unserer 100 Besucher ähnlich sind.

Nutze die Facebook Zielgruppen, um damit Geld zu verdienen

Finde die richtige Zielgruppe

Jetzt, nachdem wir zwei Zielgruppen auf Facebook erstellt haben – also die ,,CustomAudience“ und die ,,LookalikeAudience„, sind wir in der glücklichen Lage endlich erfolgreiche, genau auf die Zielgruppe zugeschnittene Werbeanzeigen zu schalten. Das macht aber nur nur Sinn, wenn wir diese an die Menschen mit dem höchsten Interesse schalten. Möglich wird das erst durch das wunderbare Facebook Retargeting Pixel. Wie genau du dieses Pixel als deinen ständigen Helfer, auf deiner Webseite einbauen kannst und dann vierstellige Gewinne erwirtschaften wirst, erklärt dir die Facebook Ads Anleitung.

Eine fantastische Methode, die immer noch zu wenig bekannt ist. Wir legen zu jeder Unterseite deiner Webseite eine ,,CustomAudience“ an und benennen diese der Zielgruppe entsprechend. Im zweiten Schritt suchen wir ein passendes Angebot für unsere Facebook Zielgruppe aus. Wenn sich in dieser Zielgruppe mehr als 1.000 Menschen befinden, schalten wir unsere Werbeanzeigen direkt an diese. In unserem Beispiel empfehle ich diesen an „Traumreisen“ interessierten Menschen beispielsweise einen Reiseratgeber, bei dem ich je Verkauf 50% Provision erhalte.

Ein unglaubliches Konzept mit traumhaften Gewinnspannen bei geringstem Aufwand – das ist passives Einkommen ! Nun wird aber meine Custom -Audience irgendwann zu klein werden, wenn nahezu alle Kunden dieser Zielgruppe etwas gekauft haben! Die Lösung: Ich erstelle ich mit dieser Zielgruppe eine ,,LookalikeAudience“ mit rund 200.000 Menschen, die potentielles Interesse am „Traumreisen“ haben.

Nachdem ich die perfekte Werbeanzeige erstellt habe, schalte ich diese an die:  ,,ähnliche – also die erweiterte, Zielgruppe“ und beginne Stück für Stück diese weiter zu unterteilen. Dabei gehe ich unter anderem auf die Altersgruppen in Zehner – Schritten ein und definiere mit dieser Taktik, allmählich meine Zielperson noch exakter.

Diese Zielperson kostet nur minimale Klickpreise von rund 0,13€, weil sie ein derart hohes Ansprechverhalten auf meine Anzeige hat, was Facebook belohnt. Nach dem Klick auf die Werbeanzeige gelangt die Zielperson über meinen Affiliatelink auf eine exakt zugeschnittene Verkaufswebseite, über die mir dann die 50% Provision gutgeschrieben werden. Erst einmal verstanden , dauert das ganze Prozedere nicht mehr als 10 Minuten.

So findest du deine perfekte Zielgruppe

Um dir die ganze Arbeit und eine Menge an verlorenen Werbekosten durch falsch geplante Kampagnen zu ersparen, zeige ich dir eine 18-teilige Videoanleitung , mit der du Schritt für Schritt am Bildschirm jeden Punkt nachvollziehen kannst und dich schon wenige Tage später über dein neues passives Einkommen freuen kannst!

Ich bin überglücklich, diese Methode auch für mich entdeckt zu haben und kann dir nur empfehlen das kostenlose Video zur Anleitung anzusehen – das Video findest du hier.