DIE PERFEKTE WERBEBOTSCHAFT

Wie und woher weiß ich, das meine Werbung auch wirklich ankommt und Verkäufe generiert und nicht nur Likes? Auf welche Inhalte kommt es an und wie kann ich mich von den Mitbewerbern abheben. Fragen die selten beantwortet werden! Werbung ist viel zu teuer, wenn Sie überhaupt wissen ob diese auch ankommt, aber schlimmer noch ob Kunden unbemerkt erst garnicht klicken. Dieser Artikel geht im weiteren ganz besonders auf die Frage ein: “Wie Design wirkt”.

1. Achte auf die Zielgruppe

Die perfekte Werbebotschaft

 

 

 

“Werbung die wirkt” ein Slogan der sich reißerrisch liest, reicht aber noch lange nicht aus um die perfekte Werbeschotschaft erfolgreich zu transportieren: Entscheidend ist, mit der Werbung den Nerv der Zielgruppe zu treffen! Wer seine Zielgruppe nicht kennt und besonders deren Alter,  dem kann auch der begnadeste Werbetexter nicht helfen.

 

Ein Beispiel: Wenn wir uns an eine gebildete Zielgruppe im gehobenen Alter wenden, sollte hier nicht eine umgangssprachliche Sprache verwendet werden. Dagegen kann eine jugendliche Zielgruppe wieder nichts mit Fremdwörtern oder zu förmlicher Umgangssprache anfangen. Je nach Zielgruppe wirken auch ganz andere Farebn in der Gestaltung wie die Forschung zeigt. Auch die Aufmachung der Bilder trägt hier im entscheidenen Maße zum Erfolg bei.Doch zunächst weiter mit dem Grundsätzlichen Bedingungen für die perfekte Werbebotschaft.

2. Die Kunst der Verführung

 

 

 

 

 

Die perfekte Werbebotschaft muss Interesse wecken und unseren Kunden um den Finger wickeln. Dafür müssen Produkt oder Dienstleistung möglichst attraktiv dargestellt werden. Hierzu gehören aber Kenntnisse der Neurowissenschaft “wie und wann etwas wirkt”. Es nützt wenig indem ich nun empfehle dem Kunden ein Versprechen zu geben. Das ist sehr wichtig und gehört zu den Elementarsten Grundlagen der Werbung ist aber zu wenig.

 

3. Bloß kein Einheitsbrei !

Was Ihre Konkurrenz kann, müssen Sie besser – So die landläufige Meinung. Warum ? Anders kann auch besser sein ! Zunächst ist es von Vorteil die Slogans der Konkurrenz zu analysieren (Ein Blick bei google), und überlegen Sie dann, wie sich anders davon abheben können. Ein Beispiel soll hier weiter helfen: Unsere Konkurrenz verkauft Walky Talkys und argumentiert: Unsere Geräte verwenden die Megatechnologie XY und o,5 Watt Sendeleistung verleihen eine Reichweite von bis zu 3 KM. Anders geht es so: Unser Walky überbrückt sogar den Grand Canion! 

FAZIT: Alle Walky Talky`s dieser Klasse funken gleich weit – aber die Musik machts!

4. Die richtigen Worte

Bewährt hat sich, eine Werbebotschaft sollte kurz und knackig verpackt sein! Facebook Erfahrungen zeigen hier den meisten Erfolg bei 90 Buchstaben. Auf keinen Fall Verschachtelungen, Floskeln , Verallgemeinerungen, Fachsprache. Das Internet wird immer hektischer, zu groß ist das Angebot!

5. Die versteckte Kraft der Bilder

So hat der Werbeexperte Robert Heath in seinem Buch “Die versteckte Kraft der Werbung” kürzlich international für Aufregung gesorgt. Als einer der ersten Experten hat Heath die neuen Erkenntnisse der Hirnforschung herangezogen , um die Wirkung der Werbung von Bildern zu untersuchen. Lernvorgänge sind dann besonders wirksam wenn sie so genannte Somatische Marker beinhalten. Anders ausgedrückt: Emotionale Etiketten, die das Gehirn an Botschaften heftet, die emotional revelant sind. Nach Health muss Werbung Botschaften senden, die implizites Lernen ermöglichen und eine emotionale, unbewusste Etikettierung auslösen, kein Nachdenken erfordern und unser Bewusstsein direkt ansprechen.

Was bedeutet das für Bilder ?

start-idee.comDas heißt die Bilder welche wir in unserer Werbung verwenden möchten, müssen eine Botschaft transportieren, die zu unserem beworbenen Produkt oder Dienstleistung passt. Was das in der Praxis bedeutet zeigt das Video auf YouTube anschaulich. Wir müssen also eine Verbindung herstellen. Das selbe gilt auch, wenn wir uns als Marke oder Experte positionieren wollen. Das kurze Video zeigt das wichtigste um mit dem neuen Focus dieses Thema in Zukunft Gewinnbringend anzuwenden. Wir hatten um Alleinstellungsmerkmal und andere Techniken gesprochen, doch dieser Aspekt wird viel zu wenig betrachtet.

 

Harte Überzeugungsarbeit

 

Die perfekte WerbebotschaftWarum soll der Kunde gerade ihr Produkt kaufen? Die immer wieder kehrende Kernfrage kann nur durch IHRE perfekte Werbebotschaft beantwortet werden! Und das wäre in diesem Fall, wenn wir die Möglichkeiten kennen wie Design wirkt durch eine überzeugende Visualisierung und Emotionalisierung ein “Muss ich haben” Reaktion auszulösen!

 

 

Ein weiteres Beispiel: Nur mit unserem Waschmittel XY wird ihre Wäsche wieder strahlend weiß ! hat bedeutend mehr Aussagekraft als : Probieren Sie einfach mal unser neues Waschmittel aus!.

 

FAZIT

Wenn  Werbung einschlagen soll, bedarf es mehr Hintergrundwissen, wie u.a. Bilder wirken, welchen Zusammenhang diese erzeugen sollen und vieles mehr führt zu mehr Erfolg, hier auf YouTube erläutert.

Ich würde mich sehr freuen, wenn du meine Zeit und Arbeit würdigst und den Beitrag teilst. Es ist nur ein kleiner Klick für dich, aber eine große Hilfe für mich!